Wechsel an der Spitze der EVP Langenthal

Die Hauptversammlung der EVP Langenthal vom 17. Mai 2017 steht ganz im Zeichen der personellen Wechsel.

An der Hauptversammlung vom 17. Mai 2017 wird Daniel Steiner-Brütsch (links im Bild) das Amt als Präsident der EVP Langenthal niederlegen. «Nach zwölf Jahren an der Spitze der EVP ist es an der Zeit, die Führung in neue Hände zu legen», sagt Daniel Steiner-Brütsch, der seinen Rücktritt bereits vor einem Jahr angekündigt hatte. Der 44-jährige Institutsleiter an der Pädagogischen Hochschule PHBern und EVP-Stadtrat ist glücklich, die Partei in einem guten Zustand an seinen Nachfolger übergeben zu können. Zu den persönlichen Höhepunkten seiner Amtszeit zählt er u.a. die Stadtpräsidiumswahlen 2006, zu denen die EVP Langenthal erstmals mit einer eigenen Kandidatin angetreten ist, und die politischen Akzente, die die Partei insbesondere im Bereich der Stadtentwicklung, Bildungspolitik und Familienpolitik setzen konnte. Zudem ist er stolz, dass sich die EVP Langenthal unter seiner Führung als wichtige Kraft der politischen Mitte etablieren konnte, deren Stimme in der politischen Meinungsbildung aufmerksam Gehör geschenkt wird. Einen herben Rückschlag musste die Partei leider bei den Langenthaler Gemeindewahlen vom vergangenen Herbst mit dem überraschenden Verlust des EVP-Gemeinderatsmandates hinnehmen. Nach dem Rücktritt wird sich Daniel Steiner-Brütsch auf sein Stadtratsmandat und das im März 2017 angetretene Präsidium der Leichtathletikvereinigung Langenthal (LVL) konzentrieren.

Nachfolger an der Spitze der EVP Langenthal wird Michael Sigrist (rechts im Bild). Der 45-jährige Psychologe arbeitet als Bereichsleiter «Beratung und Therapie» beim Blauen Kreuz des Kantons Bern. Seit Beginn der neuen Legislatur vertritt er zudem die EVP Langenthal in der Kommission für öffentliche Sicherheit und im Fachausschuss Zivilschutz. Der neue EVP-Präsident will den eingeschlagenen Weg fortsetzen und die EVP als Vertreterin einer lösungsorientierten Politik in Langenthal stärken.

An der EVP-Hauptversammlung wird es noch zu weiteren personellen Wechseln im Vorstand der EVP Langenthal kommen: Zurücktreten werden ebenfalls die beiden langjährigen Vorstandsmitglieder Rahel Lanz, welche ihren Rückzug aus der Politik bereits zu einem früheren Zeitpunkt bekanntgegeben hat, und Daniel Rüegger. Letzterer hat die EVP Langenthal in den vergangenen Jahren massgeblich geprägt: Er war Mitglied der Kommission für öffentliche Sicherheit, der Finanzkommission und der Geschäftsprüfungskommission. Von 2002 bis 2012 war Daniel Rüegger Mitglied des Stadtrates, 2009 zudem Stadtratspräsident. In den letzten vier Jahren stand er als EVP-Gemeinderat dem Ressort «Kultur und Sport» vor.

Zur Neuwahl in den Vorstand der EVP Langenthal vorgeschlagen wird Jürg Schenk, designierter Stadtrat. Er übernimmt zugleich das Amt des Kassiers.